YouTube
Instagram

Uganda

Eine äusserst ungewöhnliche „Erfolgs-Story“, was möglich ist, wenn man vereint Hilfe leistet. Erfahren Sie hier mehr …

Libanon

Die Lage im Libanon hat sich dramatisch verschlechtert. Viele Menschen sind von extremer Armut und Hunger betroffen. Helfen Sie jetzt!

Mehr erfahren …

Menschenhandel – einziger Ausweg aus der Armut?!?

2021 wurden wir einmal mehr darauf aufmerksam gemacht, dass Mädchenhändler bei den ärmsten Menschen in Nepal auf der Suche nach jungen Mädchen und Frauen sind, um sie nach Indien in die Prostitution verkaufen zu können.

Deshalb helfen wir schnell und nachhaltig diesen jungen Frauen mit einer Ausbildung, damit sie nicht nur ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen, sondern auch ihren Familien finanziell helfen können. Erfahren Sie hier mehr!

Katastrophenhilfe weltweit

Waren die Überschwemmungen 2018/2019 in Ländern wie Simbabwe, Malawi oder Mosambique, so sind es 2022 einmal mehr die USA, aber auch Südafrika oder auch Pakistan.

Die Arbeit von Feed the Hungry hat das vorrangige Ziel, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, um die Nachhaltigkeit der Hilfe zu sichern! Deshalb ist es uns äusserst wichtig, mit Kirchen und Organisationen vor Ort zusammenzuarbeiten, die uns nicht nur bei der Verteilung der Hilfsgüter helfen, sondern die Menschen, denen geholfen wurde, auch danach weiterhin betreuen.

Insbesondere nach Naturkatastrophen ist Feed the Hungry schnell vor Ort, um die Not der Menschen mit Lebensmitteln und den nötigsten Materialien zu lindern.

Mehr erfahren …

Krieg in der Ukraine!

Wer hätte gedacht, dass es tatsächlich nochmal Krieg in Europa geben würde?!

Feed the Hungry hilft seit Kriegsbeginn nicht nur den Menschen in der Ukraine, deren Existenzen zerstört wurden – auf welche Weise auch immer -, sondern auch den Flüchtlingen in europäischen Ländern.

Erfahren Sie mehr über die Situation in der Ukraine, die Hilfsprojekte und wie Sie helfen können …

Every Child Every Day – Nepal

Erfahren Sie mehr über unser spezielles Ernährungsprogramm für Kinder in Nepal, das wir durch den Einsatz von vielen freiwilligen Helfern in der Schweiz ins Leben rufen konnten! Möchten Sie mithelfen es am Leben zu erhalten und sogar noch auszubauen?

Derzeit suchen wir dringend nach PatenInnen für die LehrerInnen!

Lesen Sie hier, wie es funktioniert!

Every Child Every Day – weltweit

Von 9 Menschen geht 1 abends hungrig zu Bett. Jährlich sterben 2.9 Millionen Kinder unter 5 Jahren an Unterernährung. (Stand: 2015) In 90 % der Fälle gilt chronische Unterernährung als Auslöser für den Hungertod.

Solche Umstände machen die Initiative Every Child Every Day (dt.: jedes Kind jeden Tag) so nötig, um hungernde Kinder weltweit mit Nahrung zu versorgen. Durch Every Child Every Day und die enge Zusammenarbeit mit Kirchen und anderen Partnern direkt vor Ort erhalten zurzeit weltweit täglich über 412‘000 Kinder in Schulen und Waisenhäusern Nahrung, damit sie eine neue, hoffnungsvolle Perspektive für ihre Zukunft und die ihres Landes erhalten.

Erfahren Sie, wie Sie für 4.90 CHF 100 Kinder satt machen können!

Sambia – eine Schule für Strassenkinder!

Stellen Sie sich 300 bettelnde Kinder auf einer staubigen Strasse in Sambia vor! Kinder, in zerlumpten Kleidern, die betteln, weil sie Hunger haben und ihre eigene Familie sie nicht ernähren kann. Tagein – tagaus!
Und jetzt stellen Sie sich dieselbe Strasse vor… fast keine Kinder betteln – weil sie in der Schule sind und dort auch Essen bekommen! Dann sind Sie in Mazabuka gelandet.

Ende Februar konnte die neue Schule dank Ihrer Hilfe eröffnet werden!

Lesen Sie hier mehr über die Lukkomano Charity Community School!